Zum Buch

Die Geschichte

In drei Zeitsträngen begleitest du Anna Schneider durch Berlin, Moskau und die Vergangenheit ihres Vaters.

Drei Orte.

Drei Zeiten.

Drei Staaten.

Und doch gibt es unsichtbare Verbindungen ...

Annas Vergangenheit

Anna Schneider wird ehrfürchtig die Viper genannt. Sie gilt als eine der Besten in Geheimdienstkreisen. Eiskalt, treffsicher und tödlich.

Doch alles ändert sich, als sie Jonathan Stuart begegnet. Einem CIA-Agenten.

Gemeinsam werden sie auf einen der gefährlichsten Männer Russlands angesetzt. Boris Lebedew.

Je mehr sie in die Moskauer Unterwelt eintauchen, desto mehr verschwimmen ihre Legenden mit ihren wahren Identitäten.

Werden sie sich selbst verlieren oder gemeinsam überleben?

Annas Gegenwart

Anna hat den BND verlassen, um ein normales Leben zu führen.

Doch mit dem Auftauchen von Mikhail Kravikow kehrt sie in den Staatsdienst zurück.
Als Einsatzleiterin beim Berliner Verfassungsschutz will sie ihre offenen Rechnungen mit dem Clan begleichen.

Dabei trifft Anna abermals auf Jonathan Stuart, den sie nie so richtig loslassen konnte.

Gelingt es ihnen diesmal, ein gemeinsames Leben aufzubauen?
Oder wird das Damoklesschwert, das über ihnen schwebt, alles zerstören?

Annas Vater

Friedrich Schneider hat seine Tochter nie kennengelernt.
Er starb vor ihrer Geburt.

Anna dachte immer, dass er bei einem Unfall ums Leben gekommen sei. Doch nach einem anonymen Tipp findet sie heraus, dass er ermordet wurde.

Während sie auf der Suche nach seinem Mörder ist, kommt sie ihrem Vater auf eine andere Weise näher. Durch seine Tagebücher.

Und sie erfährt, dass sie mit ihrer Vergangenheit in Moskau ihrem Vater näher war, als sie geahnt hat.

Musik zum Buch

Das höre ich beim Schreiben

Hier kommst du zur Spotify-Playlist zu Es ist besser nichts zu wissen.

Wann der Roman erscheint?

Das ist noch unklar. Möglicherweise Ende 2024.